Thomas Sonnenburg

Meine Biografie

In Eisenhüttenstadt, am 22.08.1963 geboren und aufgewachsen, absolvierte ich nach der Schule eine Berufsausbildung zum Elektromonteur. Mitte der 80er Jahre ging ich aus meiner Heimatstadt weg, um in Meißen Kulturwissenschaft zu studieren. Bis zu meinem endgültigen Umzug von Eisenhüttenstadt nach Berlin im Jahre 1991 arbeitete ich als Eventmanager und Veranstaltungsleiter, um dann in Berlin vorerst in der politischen Bildungsarbeit meine berufliche Perspektive zu suchen.


Der Streetworker

Von 1993 an war ich als Streetworker beim Berliner Verein für Straßensozialarbeit. Neben dieser anspruchsvollen Tätigkeit studierte ich an der Technischen Universität in Berlin Diplom-Erziehungswissenschaften und Sozialpädagogik und exmatrikulierte dort erfolgreich im Jahre 2003.

Eine meiner Schwerpunktaufgaben innerhalb des Vereins war die gezielte Öffentlichkeitsarbeit. Dazu zählte u. a. die Realisierung von Fachkonferenzen, Kongressen mit internationaler Beteiligung, Beiträgen in Fachpublikationen und diverser Medienauftritte. Ein weiterer Schwerpunkt meines Interesses galt seit jeher der medienpädagogischen Arbeit mit Jugendlichen. Im Jahre 2005 studierte ich am Studieninstitut für Kommunikation in Düsseldorf erfolgreich den Diplom-Studiengang des „Eventmanagement Main Level“. 


Die Ausreißer – Der Weg zurück und Deutscher Fernsehpreis

Ab dem Jahr 2006 war ich Mitentwickler und Protagonist/Host in einem Reality-TV-Format für den Fernsehsender RTL. Im Januar 2008 lief zum ersten Mal „Die Ausreisser“ – Der Weg zurück“ in der Primetime. Im selben Jahr wurde u.a. meine Arbeit mit dem Deutschen Fernsehpreis als „Beste Reality-Sendung“ geehrt. In 2008 kam die Nominierung auf dem internationalen Fernsehwettbewerb „Rosè Dor“ in Luzern und in 2009 die Nominierung für den „Adolf Grimme Preis“ dazu. Das Fernsehformat „Die Ausreisser – Der Weg zurück“ erreichte Marktanteile von bis 29,9 Prozent in der Zielgruppe der 14 – 49-jährigen Fernsehzuschauer und hatte bis zu 6 Millionen Zuschauer pro Folge. Insgesamt haben die 26 Folgen in den Jahren 2008 bis 2010 fast 100 Millionen Menschen gesehen. Diese Popularität hatte zur Folge, dass ich als Experte für jugend- und bildungspolitische Fragen, in den wichtigsten deutschen Talkshows zu Gast war.


Die Buchveröffentlichung

Im Januar 2009 veröffentlichte der Goldmann-Verlag den Erziehungsratgeber „Die Ausreisser – der Weg zurück – Krisen erkennen, Strategien entwickeln, Handeln“ der Autoren Thomas Sonnenburg und Simone Winkelmann. Im Börsenblatt des deutschen Buchhandels wurde dieser Ratgeber im Sachbuchbereich auf Platz 25 geführt, in den Verkaufslisten bei Amazon z.B. auf Platz 8.


Ehrenamtliches Engagement

Mein ehrenamtliches Engagement umfasst innerhalb eines breiten Spektrums, vorrangig die Unterstützung der Arbeit der UNO-Flüchtlingshilfe und des UNHCR, der „Ich kann was“ Initiative der Deutschen Telekom sowie die Kampagnen und Inhalte der „Stiftung Lesen“ und der Malteser („Fit in Fairplay“). 


Thomas Sonnenburg

Werde Facebook-Freund!

© Fotos: Thomas Köhler | Photothek.net